Evangelische Kirchengemeinde  Dreihausen Heskem-Mölln mit Roßberg und Wermertshausen

Link zur Evangelische Kirche Kurhessen Waldeck: www.ekkw.de               Link zur Seite: Kooperationsraum Ebsdorfergrund +


Link zur Evangelischen Kirche in Marburg und Umgebung: www.aktiv-in-Marburg.de


Copyright © 2020 Kirchengemeinde Dreihausen Heskem, Mölln mit Wermertshausen und Roßberg der Kirchenvorstand Impressum | Nutzungsbedingungen

 Fröhliche SommerferienAktionen „Lass ma´raus geh`n“

 

Wo eben noch alles in absoluter Ferienruhe und Stille lag, war plötzlich von Mittags um 14 Uhr bis  in den Abend gegen 20 Uhr fröhliches Leben und lustiges Treiben. Anlass war die Ankunft des ejm-eams mit dem Programm „Lass ma´raus geh´n“. Das Jugend-Team fuhr mit der „AnsprechBAR“ und einem Kleinbus vor, packte aus und ruckzuck entstand ein bunter Marktplatz mit vielen aktiven und interessanten Spielstationen. Auffällig war besonders die AnsprechBAR selber, um die herum ein Kicker, ein Mini-Billard oder ein „Riesen-Jenga-Turm“ zum spielen einluden, sowie das gelbe Speedminton oder Volleyballfeld. Aber auch der blaue Pavillon, unter dem an Tischen und Bänken kunstvolle Henna-Tatoos auf Arme, Hände, Beine und Schultern gemalt oder bunte Bändchen geknüpft wurden, war ein beliebter Treffpunkt. Wen sich von den jungen Besucher*innen jemand etwas suchend umschaute, wurde sie*er gleich von einem Mitglied des Teams eingeladen, vielleicht eine runde Wickingerschach oder Mölkije zu spielen oder sich im Graffiti sprayen auszuprobieren. Für manche war jedoch das Highlight, an einem Kletterseil gesichert bis zu 13 m hoch auf einen Baum zu klettern oder mit einem Kanu auf der Lahn zu fahren.Für die bis zu 30 Kinder und Jugendlichen, die sich in Marburg, in Wehrda und Cappel, in Michelbach, Lohra oder Ebsdorf bei „Lass ma´raus geh´n“ einfanden, war es eine tolle Abwechslung in ihrem Ferienalltag und auch für die 15 vorwiegend ehrenamtlichen ejm-Teamer*innen, die sich abwechselnd engagierten, war es jedesmal wieder ein großes Vergnügen, dieses ejm-Programm an einem Ort entfalten zu können. Entstanden war die Idee aus der Not heraus, dass die geplanten Sommerfahrten nicht stattfinden konnten. Und wie manches Andere auch wurde es eine „Corona-Entdeckung“, die ganz sicher in anderen Ferien auch wieder aktiviert wird.

 


 Neue Jugendpfarrerin Birte Schwarz


 Hallo, ich bin Pfarrerin Birte Schwarz und werde ab 1. Oktober die neue Stadtjugendpfarrerin des Kirchenkreises Marburg sein. Ursprünglich komme ich aus der kleinen Stadt Brilon im Sauerland und habe dann in Münster, Heidelberg und Frankfurt Ev. Theologie und Pädagogik studiert. Mein Vikariat absolvierte ich in der Kirchengemeinde Löhlbach bei Haina im Kirchenkreis Frankenberg und wurde dann zur Pfarrerin in den Gemeinden Niederasphe, Treisbach und Simtshausen im jetzigen Kirchenkreis Kirchhain ordiniert. Seit 9 ½ Jahren teile ich mir nun zusammen mit meinem Mann, Pfarrer Dr. Jonathan Schwarz, die Pfarrstelle in Lohra, wo wir gemeinsam mit unseren 3 Töchtern (9, 9 und 5 Jahre alt) leben. In den vergangenen Jahren ist mir im Pfarramt immer mehr bewusst geworden, wie sehr mir die Jugendarbeit Spaß macht und ganz besonders am Herzen liegt! Deshalb bin ich schon sehr gespannt darauf, in Zukunft die zahlreichen bunten Angebote der Evangelischen Jugend Marburg gemeinsam mit ihrem tollen Team planen und koordinieren zu dürfen und so die Jugendarbeit im Kirchenkreis vielleicht auch ein stückweit konzeptionell mitgestalten und weiterentwickeln zu können. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf meine neuen Aufgaben und die Begegnungen mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der ejm!


 

 UNITED-Baum-Pflanz-Aktion am 7. Nov.


 Nachdem sich die evangelische, katholische und freikirchliche Jugendarbeit in der Region Marburg-Kirchhain im vergangenen Jahr zu dem UNITED-Jugendevent zusammengetan hat, veranstalten sie in diesem Jahr eine große Baumpflanz-Aktion. „Bäume pflanzen“ heißt „Klima schützen“ und das bedeutet Schöpfung bewahren. Daher läd auch die ejm alle jungen Leute, die sich diesem Motto anschließen wollen ein, am Fr. 7. Nov. mit in den Wald bei Neustadt zu fahren und dort in einer gemeinsamen UNITED-Aktion ca. 500 junge Bäume zu pflanzen. Neben der Pflanzarbeit selber wird es kleine Info-Workshops und eine Andacht rund um das Thema „Schöpfung bewahren und Naturschutz“ geben. Auch kurzfristig entschlossene und interessierte können sich per mail bei Markus Klonk (markus.klonk@ekkw.de) melden und mitmachen.


EJM News Oktober 2020